Zusammenlegung der Schulen

 

Informationen zur neuen Gemeinschaftsschule
in Ravensburg

Nach sechs Jahren des engagierten Aufbaus der Gemeinschaftsschulen können wir stolz auf unsere Erfolge sein: drei Jahre bei den besten VERA-8-Gemeinschaftsschulen im Land, Realschulabgänger mit guten Noten, Hauptschulabgänger mit besten Zukunftsaussichten und Gymnasiasten, die per Versetzungszeugnis eine Oberstufe zum Abitur wählen.
Aber das Wichtigste ist und bleibt unser Grundsatz: Für jede Schülerin und jeden Schüler das persönlich beste Ziel anzustreben und zu erreichen.

Seit dem Schuljahr 2019/20 bündeln und nutzen wir die Kräfte aus den beiden Ravensburger Gemeinschaftsschulen (Barbara-Böhm-GMS und GMS Kuppelnau). Wir werden schulische Angebote ausbauen können durch mehr Fachpersonal, zusätzliche Profile und eine intensive professionelle Zusammenarbeit.
Bis zum Bezug des neuen Schulgebäudes auf der Kuppelnau vergehen noch mindestens 6 Jahre. Damit alle Kinder und Jugendlichen in der Zeit bis dahin beste schulische Bedingungen vorfinden und nicht unnötige Standortwechsel hinnehmen müssen, wird die Schule zwar an zwei Standorten (Nord und Süd) geführt, alle neuen Schüler/innen werden aber nur noch am Standort Süd (Neuwiesen) aufgenommen. Die notwendigen Klassen-, Differenzierungs-, Ganztages- und Fachräume sind gut ausgestattet.

Wir verstehen uns als integrierte Schule für alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I.

Ganztagesschule…

bedeutet bei uns, dass der Unterricht am Montag, Dienstag und Donnerstag für alle Schülerinnen und Schüler von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr (oder in Einzelfällen bis 16:20 Uhr) dauert, am Mittwoch und Freitag bis 12:10 Uhr bzw. 13:00 Uhr. Diese Einteilung bleibt über die Schuljahre hinweg konstant, damit berufstätige Eltern Planungssicherheit haben.

Alle Gemeinschaftsschulen sind grundsätzlich an mindestens drei Tagen verbindliche Ganztagesschulen, damit alle genügend Zeit zum Lernen und Üben sowie für darüberhinausgehende Angebote haben.

Beispiele dafür sind die Kletter-, Technik- und Theaterkurse sowie interessante AGs, z. B. Schulgarten-AG, Sport-AG, Lese-Spiel-AG, Computer AG, Schülerband, usw.

Über Mittag gibt es die Möglichkeit in der Mensa zu essen, sich eine Kleinigkeit vom Snackmobil zu besorgen, oder im Schülertreff ein Vesper zu verspeisen.

Schülerjugendbegleiter ab Klasse 8 betreuen über die Mittagspause diverse offene Räume, wie z.B. die Sporthalle, den Tischtennisraum oder die Theke am Schülertreff.